Liebe Urlauber,

jedes Jahr ist die Nachtwanderung nach Lluc ein Ereignis. Gerne mache ich an dieser Stelle darauf aufmerksam und verweise auf die Meldung auf www.mallorca-heute.es.

Viele Grüße

Ihre Britt

Zehntausende Menschen werden sich auch in diesem Jahr wieder zum nächtlichen Pilgermarsch „Marxa d’es Güell a Lluc a peu“ (Fußmarsch von Güell zum Kloster Lluc) versammeln. Sie findet in diesem Jahr am Samstag, 13. August, statt. Der nächtliche Aufstieg zur schwarzen Madonna im Kloster Lluc beginnt um 23 Uhr. Treffpunkt ist die Plaça des Güell in Palma.

Verhungern und Verdursten muss unterwegs niemand. Auf der 42 Kilometer langen Wanderung werden am Wegrand Verpflegung und Getränke angeboten. Wer sich verletzt, wird medizinisch versorgt. Wanderer, die den Fußmarsch abbrechen wollen oder müssen, werden mit Fahrzeugen sogar zum Ziel gebracht.

Die mittlerweile fest in der mallorquinischen Kultur und Tradition verankerte Wallfahrt hatte der Gastronom Tolo Güell vor 43 Jahren ins Leben gerufen, zum Dank dafür, dass seine kleine Tochter wie durch ein Wunder bei einem Unfall in seiner Bar in Palma unverletzt geblieben war.

Der Weg führt von Palma über Marratxí, Santa María del Camí, Consell, Binissalem, Lloseta, Biniamar, Selva, Caimari nach Escorca im Tramunatanagebirge, wo das Kloster Lluc liegt.

Wer an der Nachtwanderung teilnehmen möchte, sollte sich vom 1. bis 13. August auf der Webseite der Veranstalter anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.
www.desguellallucapeu.es

(Quelle: www.mallorca-heute.es)

Foto: fotolia / Irina Papoyan

jetzt teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter